Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 9

  • Ich schlafe auch immer total schlecht. Manchmal geh ich schon gar nicht mehr ins Bett, weil ich eh' nicht schlafen kann.
    Tryptophan könnte schon helfen, wird ja als Schlafmittel verwendet. Es ist eine Vorstufe von Serotonin.
    Vielleicht hilft auch, die Möbel umzustellen. Wenn ich nicht zu Hause bin, schlafe ich nämlich viel besser.
  • Bei solchen Problemen würde ich auch lieber einen Arzt konsultieren, also irgendwelchen Ratschlägen aus dem Netz Glauben zu schenken. Vieles ist sicherlich auch nicht verkehrt, aber ich denke ein Experte kann dir da einfach bessere Ratschläge und eine angemessene Behandlung, Medizin usw. geben!
  • Ich leide blöderweise auch häufig unter heftigen Schlafstörungen. Ich achte jetzt penibel darauf, dass mein Tagesrhythmus weitestgehend identisch ist, dass ich Sport mache und nicht zu spät esse. Lesen vorm Einschlafen hat mich in letzter Zeit auch sehr müde gemacht. ^^
    Falls gar nichts mehr hilft, habe ich allerdings noch Zopyclon in petto...
    Ist es bei dir schon besser geworden?
  • Ich würde auch eher raten zum Arzt zu gehen. Der kann dir dabei sicher helfen. Wenn es dann immer noch nicht besser ist könnte vielleicht das Schlaflabor eine Lösung sein. Was machst du denn vor dem Schlafengehen? Sportliche Betätigung zuvor ist zum Beispiel auch eher nicht günstig.
  • Danke für deine Antwort MeaCulpa,

    bei mir geht es eher um das Durchschlafen. Ich werde sein einigen Wochen alle paar Stunden wach und kann dann auch nicht sofort wieder einschlafen.
    Milch hilft zum Einschlafen aber leider nicht zum Durchschlafen. Ich kann Abends auch völlig erschöpft sein, dennoch werde ich alle paar Stunden wieder wach.
    Und bis ich dann wieder einschlafen kann dauert es auch meist eine 1/2 -1 Stunde. Im meinem Bett mache ich nichts anderes als schlafen und naja was man halt noch so da macht. ;)
    Fernsehen steht bei mir auch nicht im Schlafzimmer und mein Handy habe ich auch nicht da.
    Ich habe bei vitaminexpress.org/de/tryptoph…ax-500-tryptophan-kapseln die Tryptophan Kapseln gefunden, könnten die helfen?
  • Hast du die klassischen Hausmittel ausprobiert? Zum Beispiel warme Milch etc.
    Wichtig ist dass man die Schlafstätte nur zum Schlafen benutzt damit der Körper daran gewöhnt ist dort zu schlafen.
    Man sollte möglichst immer zu derselben Zeit schlafen gehen und sollte man länger als eine halbe Stunde nicht einschlafen können das Bett verlassen und etwas Anderes machen. Langweilige Tätigkeiten sind auch förderlich für das Einschlafen. ^^
    Falls das Einschlafen ein Problem sein sollte. Oder ist es eher das Durchschlafen?
  • Schlafstörungen

    Emilia9

    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich habe seit einigen Wochen Schlafstörungen und weiß langsam nicht mehr was ich dagegen machen soll. Hat hier jemand eine passende Idee dazu?